Zum 25. Mal Sicherheit im Verkehr geübt

Eine ganz wunderbare Erfolgsgeschichte für die Sicherheit der Kinder begann vor 25 Jahren. Damals organisierte die Volksbank Kurpfalz erstmals ein Verkehrssicherheitstraining für Kinder. Die Veranstaltung auf dem Verkehrsübungsgelände in Kirchheim kam von Beginn an gut an und findet seither jährlich statt. Im Durchschnitt nehmen rund 80 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahren teil.
„Die Kinder sind immer mit viel Begeisterung dabei und lernen gerne, wie sie sich im Straßenverkehr richtig verhalten“, weiß Nina Traschütz von der Marketingabteilung der Volksbank Kurpfalz.  Im Laufe der Jahre hat die Veranstaltungsleiterin viele Kinder auf dem Verkehrsübungsplatz erlebt. „Es macht jedes Jahr immer viel Spaß mit den Kids“, freut sich die Marketingfachfrau.

Geschicklichkeit von den Kindern gefordert

So war auch das 25. Verkehrssicherheitstraining wieder eine rundum gelungene Aktion, bei der wieder zahlreiche Kinder den sicheren Umgang mit ihren Fahrrädern und Inlineskates übten. Dafür hatte Hubert Epp von der Jugendverkehrsschule wieder verschiedene Parcours eingerichtet. Beim Durchfahren von mit Holzklötzen begrenzten engen Fahrwegen, dem Überfahren von schmalen und holprigen Hindernissen sowie dem Drehen einer Kreisrunde mit einem an einer Kette befestigten Stab – wobei nur mit einer Hand gelenkt werden sollte – war vor allem Geschicklichkeit von den Kindern gefordert. Neben den Fahrübungen mit dem Rad konnte auch der richtige Umgang mit Inlineskates geübt werden. Dazu war mit Martin Rasp von der TSG 78 Heidelberg ein qualifizierter Inline-Trainer vor Ort. Aber auch die theoretische Verkehrserziehung mit Verkehrsfilmen kam nicht zu kurz.

Mehrere Kooperationspartner

Während die Kinder auf dem Übungsplatz unterwegs waren, konnten sich die Eltern über die ebenso wichtigen Verkehrsthemen Kinder-Autositze und Fahrradhelme informieren. In den Pausen zwischendurch verkaufte der Hockey-Club Heidelberg Kaffee, Kuchen und erfrischende Getränke. Nach dem Absolvieren des Verkehrssicherheitstrainings erhielten alle Kinder zur Belohnung reflektierende Monsterfiguren zum Anhängen an das Fahrrad, den Schulranzen oder die Kleidung.
Die Marketingabteilung der Volksbank Kurpfalz bedankt sich bei den Kooperationspartnern Jugendverkehrsschule, TSG 78 Heidelberg, Hockey-Club Heidelberg und allen Helferinnen und Helfern.