Ralf Heß neu im Vorstand

Mit Ralf Heß bekommt die Volksbank Kurpfalz zum 1. April 2019 ein neues Vorstandsmitglied. Das Vorstandsgremium besteht nunmehr mit Vorstandssprecher Bernhard Carl, Michael Hoffmann und Ralf Heß aus drei Mitgliedern.
„Ralf Heß hat sich in einem Auswahlverfahren mit externen Bewerbern hervorragend präsentiert und ein überzeugendes Konzept vorgestellt. Mit ihm haben wir einen profunden Fachmann aus den eigenen Reihen für den Vorstand ausgewählt, der die Bank bestens kennt“, erklärt Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Müller.
Der 51-Jährige ist derzeit für den Bereich Produktionsbank, Rechnungswesen und Controlling verantwortlich. „Ich freue mich darauf, die kontinuierliche Arbeit unserer Bank zu einem erfolgreichen Player fortzuführen. Dabei ist mir der genossenschaftliche Gedanke und der Ausbau der Präsenz in unserem Geschäftsgebiet ein wichtiges Anliegen. Dabei gilt es auch die Attraktivität als Arbeitgeber weiter zu stärken“, blickt das neue Vorstandsmitglied auf seine bevorstehenden Aufgaben. Dem Neuvorstand sind dabei die Werte qualitätsbewusst und kundenorientiert besonders wichtig.
Der verheiratete Ralf Heß absolvierte 1986 im Haus eine Bankausbildung und hat seit 1995 Leitungsfunktionen im Kreditbereich inne. Nach Abschluss des genossenschaftlichen Bank-Führungsseminars in Montabaur wurde ihm 2002 Prokura erteilt. Im Jahr 2017 wurde er zum Generalbevollmächtigten ernannt.

Die Region kennt er bestens

Ralf Heß wurde in Heidelberg geboren, ist in Edingen aufgewachsen und wohnt seit 1992 in Heddesheim. Die Region kennt er aus seiner Zeit als aktiver Handballer bestens. Zu seinen weiteren sportlichen Hobbys gehören Mountainbiken, Schwimmen und Skifahren. Ebenso unternimmt er gerne ausgedehnte Reisen.

Vorstand Ralf Heß