Corona-Virus

Aktuelle Informationen Ihrer Volksbank Kurpfalz

Aufgrund der aktuell fortschreitenden Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus SARS CoV2 haben wir für Sie wichtige Fragen und Antworten zum Corona-Virus im Zusammenhang mit Ihren Bankgeschäften zusammengefasst.

Seit 5. Mai sind wir wieder in den Filialen für Sie da

Mit Ausnahme der Filiale Augustinum sind alle Filialen geöffnet.

Es wurden zusätzliche Hygienemaßnahmen für jede Filiale getroffen. Von Spritzschutzelementen im Servicebereich bis hin zu Nasen-Mundschutz bei Beratungen. Bitte halten Sie mindestens 1,50 m Abstand.


Gerne können Sie auch weiterhin Ihre Bankgeschäfte

telefonisch unter 06221 9090

online unter www.volksbank-kurpfalz.de oder

in der VR-Banking App erledigen.

Bleiben Sie weiterhin gesund!


Online-Banking

Unser Tipp: Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte von zu Hause aus

Derzeit treibt viele die Sorge vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus um. In den gängigen Hinweisen zum Schutze der eigenen Gesundheit wird Ratsuchenden empfohlen, den direkten Kontakt zu anderen so weit wie möglich zu reduzieren.

Aus diesem Grunde möchten wir Ihnen unsere telefonischen und mobilen Alternativen ans Herz legen. Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte doch einfach mal von zu Hause aus. Ihre Gesundheit wird es Ihnen womöglich danken.

Das Einzige, was Sie dazu benötigen, ist der so genannte VR-NetKey und Ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN) für das Telefon-, Online- oder Mobile-Banking.


Firmenkunden

Die Ausbreitung des Corona-Virus stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Als regionale Bank möchten wir unsere Kunden bestmöglich unterstützen.

Informationen für Firmenkunden finden Sie hier.

 


Häufige Fragen

Ist die Volksbank Kurpfalz auf die Auswirkungen einer möglichen Ausbreitung des Corona-Virus vorbereitet?

Um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, existiert ein mehrstufiger Notfallplan für Pandemien und Epidemien.

Die Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter und zur Sicherstellung unserer Dienstleistungen passen wir dynamisch an die Entwicklung der Epidemie an.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter sowie unserer Kunden haben wir aktuell verschiedene Vorsorgemaßnahmen getroffen. Hierzu gehören insbesondere Hygienemaßnahmen, wie Händewaschen und Nies- bzw. Hustenetikette; alle Abteilungen und Filialen sind mit Desinfektionsspendern ausgestattet.

Wir alle verzichten momentan auf das Hände schütteln und begrüßen uns und unsere Kunden mit einem Lächeln.

Gibt es eine Ansteckungsgefahr in der Bank?

Wir tun alles, um die Ansteckungsgefahr so niedrig wie möglich zu halten. Übertragungen über Oberflächen sind bisher nicht dokumentiert. Die Infektion erfolgt üblicherweise von Mensch zu Mensch über Sekrete der Atemwege. Zudem schließen wir uns den Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit zu häufigem Händewaschen an.

Wie geht die Volksbank Kurpfalz mit internen Besprechungen und Kundenveranstaltungen um?

Die internen Besprechungen wurden auf ein Mindestmaß reduziert. Zudem achten unsere Mitarbeiter auf angemessene Hygienemaßnahmen, um die Ansteckungsgefahr gering zu halten.

Bei unseren Kundenveranstaltungen steht die Gesundheit aller Teilnehmer an erster Stelle. Aus diesem Grund haben wir bis auf weiteres alle Veranstaltungen abgesagt.

Kann ich weiterhin die Bank besuchen?

Seit 5. Mai haben alle unsere Filialen zu den gewohnten Zeiten für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch neben den üblichen Hygienemaßnahmen, die Abstandsregel von 1,5 m, die maximale Personenzahl und unsere Empfehlung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Entsprechend der offiziellen Empfehlungen bitten wir Sie, von einem Besuch abzusehen, wenn Sie Symptome wie Husten, Atembeschwerden oder Fieber bei sich feststellen und innerhalb der letzten 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall hatten und/oder sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Kontaktieren Sie uns bitte auf anderen Kontaktwegen: Zum Beispiel telefonisch unter 06221 9090, per Kontaktformular oder über unser Online-Banking bzw. die Banking-App.

Überweisungen können in den Filialen in die Überweisungsbriefkästen geworfen werden. Diese werden täglich von den Mitarbeitern vor Ort geleert.

Alternative Wege zur Bank

Gerne können Sie auch von zu Hause aus bequem und sicher Ihre Bankgeschäfte erledigen. Wir unterstützen Sie im Bedarfsfall auch gerne am Telefon bei der Einrichtung Ihres Online-Banking-Zugangs: www.volksbank-kurpfalz.de/privatkunden/ihr-auftrag-an-uns/onlinebanking-bestellen.

Unsere Kapazitäten im telefonischen Kundenservice haben wir verstärkt und somit eine Möglichkeit der kontaktlosen Beratung für Sie sichergestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund des erhöhten Anrufaufkommens derzeit zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Ich habe einen Beratungstermin vereinbart. Findet der Termin statt?

Ja, wir haben die nötigen Vorkehrungen getroffen - zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter. Auch im Beratungsgespräch gelten die üblichen Hygieneregeln inkl. Handdesinfektionsmittel. In unseren Beratungszimmern achten wir auf einen Mindestabstand von 1,5 m und desinfizieren regelmäßig die Tischoberflächen. Auf Wunsch beraten wir Sie auch gerne mit Mund-Nasen-Schutz. Selbstverständlich kann Ihr Termin auch telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Sollte es zu einer Terminverschiebung kommen, nimmt Ihr Berater rechtzeitig Kontakt zu Ihnen auf.

Kann ich mich über Bargeld anstecken?

Aktuell gibt es nach Aussagen der Bundesbank und der EZB keine Hinweise darauf, dass das Virus über Münzgeld oder Geldscheine übertragen wird. Es wird empfohlen, im Umgang mit Banknoten und Münzen die gleichen Maßnahmen bezüglich der Handhygiene wie bei allen anderen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs auch anzuwenden. Alternativ empfiehlt sich die Nutzung bargeldloser bzw. kontaktloser Bezahlverfahren - zum Beispiel per Bank-, Kreditkarte oder Smartphone.

Ist die Bargeld-Versorgung sichergestellt?

Die Bargeldversorgung ist über die Selbstbedienungsgeräte gesichert.

Zur Versorgung unserer Selbstbedienungsgeräte und Filialen arbeiten wir mit spezialisierten Dienstleistern zusammen. Von diesen sind uns aktuell keine Einschränkungen bekannt.

Bezahlen Sie so viel wie möglich mit Karte. Gerade das kontaktlose Bezahlen ist in der aktuellen Situation, wo wir persönlichen Kontakt zu vermeiden versuchen, das geeignetste Verfahren.

Ist mein Erspartes weiterhin sicher?

Ja. Weitere Informationen zur Einlagensicherung finden Sie hier.

Wie gehe ich am besten mit meinem Aktiendepot um?

Bei Fragen zu Ihrem individuellen Aktiendepot steht Ihnen Ihr persönlicher Bankberater wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns hierzu gern, zum Beispiel telefonisch unter 06221 9090, per Kontaktformular oder über unser Online-Banking bzw. die Banking-App.

Kann ich die Rate für meine private Finanzierung aussetzen?

Ja. Zur Überbrückung vorhandener oder absehbarer Zahlungsschwierigkeiten ermöglicht die Volksbank Kurpfalz Kreditraten auszusetzen. Zur Beantragung nutzen Sie bitte folgendes Formular: Kreditwunsch Coronahilfe

Bekomme ich Unterstützung bei rechtlichen Fragen?

Ja. Ab sofort können Privatkunden der R+V Versicherung das R+V Anwaltstelefon kostenlos nutzen und zwar unabhängig davon, ob Sie eine Rechtsschutzversicherung haben oder nicht.

Dieser Service ist zunächst bis zum 01.06.2020 begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt einfach auf der R+V Homepage:

www.ruv.de/service/online-formulare/anwaltshotline

Ich möchte meinem Lieblingsgeschäft / -restaurant helfen. Geht das?

Ja. Über www.vr-extraplushilft.de unterstützen Sie Ihr regionales Lieblingsgeschäft mit dem Online-Kauf eines Gutscheins. Mehr Informationen finden Sie hier.


Wichtige Telefonnumern:

  • 116 117: Ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • 115: Einheitliche Behördennummer
  • 0800 011 77 22: Unabhängige Patientenberatung Deutschland
  • 030 346 465 100: Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums