"Meine Kurpfalz" - Moderne Landwirtschaft mit Energie- und Frische-Kick

Thomas und Jochen Maas, Landwirte

Die Brüder Thomas und Jochen Maas, 35 und 30 Jahre alt, haben mit guten Ideen, Zielstrebigkeit und Energie aus dem elterlichen Hof in Ladenburg einen Anziehungspunkt für die Kunden aus der Region gemacht.

Beide sind waschechte Kurpfälzer – aufgewachsen auf dem Hof, den sie mit tatkräftiger Hilfe durch ihren Vater Fritz und ihre Mutter Iris jetzt bewirtschaften. Thomas und Jochen Maas sind frischgebackene Väter. Die Tochter von Thomas ist 4 Monate alt, die von Jochen 10 Monate. In ihrer knapp bemessenen Freizeit widmen sie sich ihrer jungen Familie und schätzen gemütliche Treffen mit Freunden. Thomas Maas unternimmt lange Spaziergänge mit seinem Labrador, Jochen Maas ist begeisterter Fußballspieler.

An ihrer kurpfälzischen Heimat lieben die beiden, dass sie idyllisch im Grünen leben, aber die Städte Heidelberg und Mannheim jeweils nur 10 Kilometer entfernt sind.

Thomas und Jochen Maas haben sich viel vorgenommen – und sich auf ihre Aufgabe optimal vorbereitet. Thomas hat zunächst eine Ausbildung als Land- und Baumaschinenmechaniker gemacht und im Anschluss eine landwirtschaftliche Ausbildung mit dem Abschluss als Landwirtschaftsmeister. Jochen hat Agrarwissenschaften studiert und ist 2012 in den Betrieb mit eingestiegen.

Mit zwei Erweiterungen haben sie den Bauernhof zu einem landwirtschaftlichen Vorzeigebetrieb weiterentwickelt. Neuland beschreiten, mit der Zeit gehen, moderne Technik nutzen und sich nie auf dem Erreichten ausruhen: Das ist ihr Motto und ihr Schlüssel zum Erfolg.

Im Jahr 2007 wurde auf dem Hof eine Biogasanlage zur Stromerzeugung errichtet, die derzeit 1.000 Haushalte in der Region mit "grünem“ Strom versorgt. 2013 wurde ein hochmoderner Milchviehstall gebaut, der – für die Menschen und für die Kühe – keine Wünsche offen lässt. Hier hat nicht nur die Automatisierung bei der Fütterung und beim Melken Einzug gehalten. Für das Wohlbefinden der Tiere sorgen ein Schwingboden, Gummimatten, Liegeboxen mit Strohmatten und sogar eine Massagestation, denn auch Kühe lieben Streicheleinheiten. Der Gesundheitszustand der Kühe wird über einen Chip im Ohr permanent elektronisch überwacht. Die Daten werden auf das Smartphone der Jungbauern übertragen, sodass sie sofort wissen, wenn eine Kuh Hilfe braucht.

Die Kunden der Familie Maas profitieren nicht nur von frischem Obst und Gemüse aus dem Hofladen, sondern auch von einer Milchtankstelle, dem "Milch-o-Mat“. Rund um die Uhr können sie sich dort mit frischer Milch versorgen – die super schmeckt, da sie nicht homogenisiert und dadurch denaturiert wurde.

Die Volksbank Kurpfalz als starker Partner

Um geplante Investitionen umsetzen zu können, Investitionsrisiken zu minimieren und das Erreichte für die nächste Generation zu bewahren, benötigen Thomas und Jochen Maas eine individuelle und kompetente Finanzberatung. Und genau die finden sie bei der Volksbank Kurpfalz – so wie schon ihre Großeltern, die vor vielen Jahrzehnten Kunden bei der damaligen Volksbank Ladenburg waren. An ihrem Firmenkundenbetreuer schätzen die beiden besonders die gute Erreichbarkeit, Freundlichkeit und Kompetenz. Über viele Jahre hat sich ein tragfähiges Vertrauensverhältnis aufgebaut. Thomas und Jochen Maas nutzen viele Angebote der Bank ihres Vertrauens: Girokonten, Tagesgeldkonten, Finanzierung und Fondssparen über Union Investment. Ebenso haben die beiden alle Versicherungen über die Bank abgeschlossen. Auch von den digitalen Angeboten der Volksbank Kurpfalz – OnlineBanking mit dem ProfiCash-Programm und VR-BankingApp – machen die Brüder Maas regen Gebrauch.

Thomas und Jochen Maas und die Volksbank Kurpfalz haben etwas gemeinsam: Alle drei verfolgen eine Leitidee, die sich wie ein roter Faden durch "Meine Kurpfalz“ zieht: die Verbindung von Tradition und Moderne und das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung.