Informationen zur Fusion

Kräfte bündeln

Wer seine Kräfte bündelt, wird stärker. Dies ist nicht nur der Gründungsgedanke der Genossenschaftsbanken, es ist auch das Ziel unseres geplanten Zusammenschlusses von Volksbank Kurpfalz und Volksbank Weinheim.

Carsten Müller - Sprecher des Vorstandes Volksbank Weinheim

„Unser oberstes Ziel bei der geplanten Fusion ist es, für die Menschen in der Kurpfalz eine leistungsstarke und zukunftsorientierte Genossenschaftsbank entstehen zu lassen.“

- Carsten Müller, Vorstandssprecher der Volksbank Weinheim

Herausforderungen gemeinsam begegnen

Die Fusion unserer beider Banken wird es uns ermöglichen, auch langfristig zukunfts- und wettbewerbsfähig zu bleiben und dem harten Wettbewerb in einer immer digitaleren Welt standzuhalten.

Michael Hoffmann - Vorstand Volksbank Kurpfalz

"Zusammen werden wir für unsere Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter nicht nur attraktiv bleiben, sondern Ihnen eine starke Zukunft im regionalen Banking mit einem weitreichenden Filialnetz in einem äußerst attraktiven Geschäftsgebiet bieten können"

- Michael Hoffmann, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Kurpfalz

Wir sind für Ihre Fragen da

Haben Sie Fragen zur Fusion? Rufen Sie uns gerne unter 06221 9090 an.

Alle wichtigen Fragen und Termine rund um unsere Fusion haben wir auch nachstehend zusammengefasst.

Fragen und Antworten

Allgemeines

Wie setzt sich der neue Vorstand zusammen?

Den Vorstand bilden Ralf Heß, Michael Hoffmann, Carsten Müller (Sprecher) und Klaus Steckmann.

Wo wird der Vorstand sitzen?

Nach der Fusion bleiben die Hauptstellen in Heidelberg und Weinheim bestehen. Je zwei Vorstandsmitglieder werden in Heidelberg und in Weinheim ihren festen Sitz haben.

Gibt es Änderungen im Aufsichtsrat?

Der künftige Aufsichtsrat wird aus 16 Mitgliedern bestehen, zehn Mitglieder der Volksbank Kurpfalz (aktuell 12 Mitglieder) und sechs Mitglieder der Volksbank Weinheim (aktuell 7 Mitglieder). Den Vorsitz übernimmt der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Kurpfalz, Bernhard Müller. Der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Weinheim, Wolfgang Scheffler, scheidet altersbedingt aus dem Gremium aus.

Bleibt der Beirat der jetzigen Volksbank Kurpfalz bestehen?

Der Beirat bleibt bestehen und soll künftig auch durch Mitglieder der Volksbank Weinheim ergänzt werden

Was ändert sich für die Vertreter?

Nach erfolgter Fusion ist für Ende des Jahres 2020 eine Neuwahl der Vertreter geplant. Künftig sollen die über 69.000 Mitglieder von rund 600 Vertretern (Verhältnis 1:120) vertreten werden.

Ändert sich die Höhe der Dividende?

Die Höhe der Dividende wird auf der jährlichen Vertreterversammlung durch Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen und durch die Vertreter der Mitglieder neu beschlossen. Dafür ist im Wesentlichen der geschäftliche Erfolg der Bank aus dem Vorjahr ausschlaggebend.

Was ist die "Mitgliedschaft mit Herz"?

Die Mitgliedschaft mit Herz bietet künftig Mitgliedern die Möglichkeit ihre Dividende für ausgewählte gemeinnützige Projekte zu spenden. Uns ist die Förderung der Region und seiner Institutionen auch künftig wichtig, deshalb wird es künftig die "Mitgliedschaft mit Herz" geben.

Bleiben die Stiftungen der Banken bestehen?

Sowohl die die H + G BANK Stiftung der Volksbank Kurpfalz, als auch die Volksbank Weinheim Stiftung werden fortgeführt.

Kommt es zu Entlassungen?

Es wird keine fusionsbedingten Beendigungskündigungen geben. Für die Bank in der neuen Größenordnung werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebraucht.

Welche Risiken bestehen durch den Zusammenschluss?

Im Rahmen der Planungsgespräche zur Fusion haben beide Häuser gegenseitig detaillierte Prüfungen ihrer Geschäftsbücher vorgenommen. Sowohl die Volksbank Kurpfalz, als auch die Volksbank Weinheim haben eine sehr solide Basis. Die Fusion bietet uns die Chance eine gemeinsame Zukunft erfolgreich zu gestalten. Wichtigste und auch größte Herausforderung besteht darin, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Häuser zu einer neuen Gemeinschaft zusammenwachsen.

Filialen und Ansprechpartner

Gibt es Filialschließungen?

Die Geschäftsgebiete unserer beider Banken ergänzen sich ideal. Lediglich in Hirschberg-Leutershausen gibt es eine Überschneidung von zwei Filialen. Im zweiten Halbjahr 2020 wird über einen gemeinsamen Filialstandort entschieden.

Ändern sich die Öffnungszeiten?

Wir planen derzeit keine Änderung der aktuellen Öffnungszeiten.

Kommt es zu Veränderungen bei den persönlichen Ansprechpartnern?

Ihr gewohnter Ansprechpartner wird auch weiter für Sie da sein. Unabhängig von der Fusion kann es aber vorkommen, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu orientieren oder andere Aufgaben wahrnehmen möchten.

Konto und Karte

Wird sich meine Kontonummern ändern?

Die Kunden der bisherigen Volksbank Kurpfalz erhalten eine neue IBAN, da u. a. die Bankleitzahl der Volksbank Weinheim übernommen wird.

Aktuell prüfen wir, ob Kontonummern der Volksbank Kurpfalz übernommen werden können.

Wo es möglich ist (z. B. bei Stadtwerken, Versicherungen, Telefongesellschaften) wird die IBAN von uns in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Gesellschaften automatisiert umgestellt. Außerdem wird es eine Übergangsfrist von voraussichtlich 5 Jahren geben, um zu verhindern, dass Zahlungen verloren gehen.

Für die Kunden der bisherigen Volksbank Weinheim bleiben die Kontonummern/IBAN bestehen.

Werden sich die Kontoführungsgebühren oder andere Preise ändern?

Unsere beiden Häuser haben ein sehr ähnliches Produkt- und Leistungsspektrum, dennoch weichen sie in Details, wie auch in den Preisen ab. Wir werden alle Produkte und Leistungen überprüfen und anpassen.

Eckdaten der neuen Volksbank Kurpfalz

Volksbank Kurpfalz neu Stand Ende 2019
Bilanzsumme 3,1 Mrd. €
Kundenkredite 1,9 Mrd. €
Kundeneinlagen 2,5 Mrd. €
Jahresergebnis 9,0 Mio. €
Kundenanzahl gut 100.000
Mitarbeiteranzahl 450
Filialen (inkl. SB-Filialen) 34
Organisatorisches
Name Volksbank Kurpfalz eG
Juristisch aufnehmend Volksbank Kurpfalz eG
Juristischer Sitz Heidelberg
Bankleitzahl Volksbank Weinheim eG
Änderung der Bankleitzahl und damit der IBAN für Kunden der Volksbank Kurpfalz
Hauptstellen- und Vorstandssitze Heidelberg und Weinheim
Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Müller
Vorstandssprecher Carsten Müller
Vorstandsmitglieder Ralf Heß
Michael Hoffmann
Klaus Steckmann
Anzahl Aufsichtsräte 16 (10 von Volksbank Kurpfalz und 6 von Volksbank Weinheim)

Wichtige Termine in 2020

Datum Thema
13. - 20. Januar

Regionalveranstaltungen für die Vertreter der

Volksbank Weinheim

14. - 28. Januar Regionalveranstaltungen für die Vertreter der Volksbank Kurpfalz
29. Juli Vertreterversammlung Volksbank Weinheim
derzeit geplant 30.Juli
Vertreterversammlung Volksbank Kurpfalz
voraussichtlich ab September

Eintragung in das Genossenschaftsregister sowie

technische Fusion