Volksbank Kurpfalz Kunst-Galerie in Weinheim

Die Kunst-Galerie der Volksbank Kurpfalz ist einzigartig in unserer Region. Deshalb sind wir bei manchen unserer Kunden auch als "Die Kunst-Bank" bekannt. Kunden und Interessenten erleben regelmäßig exklusive Ausstellungen von regional sowie international bekannten Künstlern. Ziel ist die kulturelle Förderung unserer Region. Dafür arbeiten wir mit dem Kunstförderverein Weinheim e.V., der Collection Baumgartner und weiteren Kunst-Agenturen eng zusammen.

Sie sind kunstinteressiert oder möchten sich unsere Ausstellungen gerne ansehen? Einfach über unsere Homepage registrieren und für zukünftige Kunst-Events anmelden. Wir informieren Sie gerne für künftige Kunst-Events.


Aktuelle Ausstellung

"vertraut und unergründlich" von Anne Sophie Koch und Sieglinde Gros

Ausstellungseröffnung

Sie können die Ausstellung vom 13. November 2020 bis 15. Februar 2021 während der üblichen Öffnungszeiten in unserer Hauptstelle, Bismarckstr. 1, 69469 Weinheim besuchen.

Über die Künstler

Anne Sophie Koch

  • geboren in Bremen; Abitur an der Waldorfschule
  • Akaedemie für Werkkunst und Design Berlin (HdK)
  • seit 2007 eigenes Atelier, Hubbergweg in Weinheim
  • freies Malen BKK Mannheim
  • 2019 Austellungen im eigenen Atelier und im Fürstenlager Bensheim-Auerbach

Sieglinde Gros

  • geboren in Darmstadt
  • Ausbildung zur Holzbildhauerin, staatliche Fachschule Michelstadt
  • Meisterschule München, Abschluss mit Auszeichnung
  • lebt und arbeitet in Michelstadt
  • Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, Bildhauersymposien, u.a.: art-Karlsruhe, Galerie Caspers Berlin, ART-isotope-Galerie Schöber Dortmund, Rauch Museum Freundenberg/Main
  • Arbeiten im öffentlichen Raum und priv. Sammlungen

Ausstellung im Kunstraum der Villa Hagander

Gunnar Fuchs - "Startreppe"

Ausstellungseröffnung

Treppen findet man fast überall. Meist helfen sie, Höhenunterschiede zu überwinden. Sie werden aber auch als choreografisches Mittel in TV-Shows eingesetzt, um einlaufende Stars optimal in Szene zu setzen (Startreppe).
Ein Architekturfotograf sieht Treppen eher sachlich – für mich sind sie hingegen die Bühnen der Menschen, die sie betreten. In meinen Bildern werden diese gleichsam zu Protagonisten meiner "Startreppe". Der Vorteil dieser Art von Treppe: Der Star braucht für die gleiche horizontale Wegstrecke länger und bietet eine Perspektive, die es dem Zuschauer erlaubt, zu ihm aufzublicken. Das Treppengehen wird zum Programm. Zwar fungierten Treppen in meiner Fotografie nicht als zentrales Motiv. Sie kommen jedoch recht häufig in meiner Straßenfotografie vor, nämlich als perspektivisches oder grafisches Stilmittel. Perspektive und Grafik – beides sind starke Elemente in der Schwarz-Weiß-Fotografie.
Die Ausstellung zeigt einen kleinen Einblick in meine Portrait- und Straßenfotografie, in der die Treppe, mehr oder weniger beiläufig, in Erscheinung tritt. Die Räumlichkeiten in der Villa Hagander der Volksbank Kurpfalz bieten die ausgezeichnete Möglichkeit, einen solch selektiven Fokus auf mein fotografisches Werk zu werfen.

Sie können die Ausstellung vom 4. Januar bis 31. März 2021 während der üblichen Öffnungszeiten in unserer Villa Hagander, Bahnhofstraße 20, 69469 Weinheim besuchen.

Über den Künstler

Gunnar Fuchs

Biografie

Geboren 1958 und in seiner frühen Jugendzeit in Stuttgart aufgewachsen, bekam er mit zehn Jahren seine erste Kamera in die Hände. Das Interesse war entfacht. In den 1980er Jahren, in Offenbach, konnte Fuchs studienbegleitend durch Zusammenarbeit mit Profifotografen seine fotografische Sichtweise und technische Versiertheit in der Reportage und Gesellschaftsfotografie entwickeln. Vor ca. zehn Jahren erfolgte der Wiedereinstieg. Seine Fotos sind auf vielen Plattformen im Internet zu sehen, aber auch in diversen Printmedien, für die er gelegentlich arbeitet. Urbanes Leben, Portrait und Reportage sind die bevorzugten Themen.


Ältere Ausstellungen

In der Kunst-Galerie der Volksbank Weinheim wurden bereits viele regional sowie international bekannte Künstler ausgestellt.